Warzenformen - Online-Besprechen von Krankheiten

Besprechen.de
Online -
Für ein besseres Leben
Online -
Besprechen.de
Für ein besseres Leben
Direkt zum Seiteninhalt
Welche Warzenformen gibt es
Klick mit der Maus zum Seiterand um weiter zu blättern.
Dellwarzen - Alterswarzen - Dornwarzen - Flachwarzen - Pinselwarzen - Feigwarzen
Dellwarzen
Dellwarzen  sind eigentlich keine Warzen, das dafür verantwortliche Virus gehört zu  der Familie der Pockenviren. Zunächst erscheinen die Dellwarzen rötlich  bis rosa und verändern sich dann zu linsengroßen Beulen, die mit einer  hellen Flüssigkeit gefüllt sind. Dellwarzen entstehen besonders in  Gelenkbeugen. Sie zählen zu den häufigsten Hautkrankheiten vor allem im  Kindes- und Jugendalter. Ist erst einmal eine Warze gewachsen, sind die  nächsten nicht weit, denn die Flüssigkeit in den kleinen Knubbeln steckt  voller Viren. Wenn Kinder an den Warzen kratzen, verteilen sie sich,  und die Infektion schreitet fort. Dellwarzen sind auch unter dem Namen  Schwimmwarzen bekannt, denn viele Kinder bringen dieses Andenken aus dem  Hallenbad mit.
Alterswarzen
Ab dem 50.  Lebensjahr erscheinen die ersten Alterswarzen. Eine völlig harmlose  Hautveränderung, die nicht ansteckend ist. Die leicht erhabenen Flecke  treten besonders an Händen, auf der Brust, im Gesicht und am Rücken auf.  Sie haben eine hell- bis dunkelbraune Farbe. Alterswarzen entstehen  nicht durch eine Virusinfektion und müssen daher nicht behandelt werden.  Ein Risiko birgt die Alterswarzen jedoch - das Risiko der Verwechslung:  Alterswarzen sehen dem schwarzen Hautkrebs sehr ähnlich. Ob es sich bei  der dunkelbraunen Hauterscheinung um eine Warze handelt, kann nur der  Arzt entscheiden.
Dornwarzen
Durch den  ständigen Druck beim Gehen wächst diese Warze wie ein Dorn in den  Fersenbereich oder vorn unter den Zehen. Diese ungünstigen Positionen  sind der Grund, weshalb die Warze so sehr schmerzt. Die Infektion mit  dem humanen Papillomvirus verursacht die Fußwarze. Ein ideales Klima  finden die Viren in feuchten Sportschuhen, Schwimmbädern oder  Duschkabinen. Dornwarzen vermehren sich sehr schnell und sollten deshalb  sofort behandelt werden. Sie sind sehr hartnäckig, deshalb kann es  mehrere Wochen dauern, die Warze erfolgreich zu entfernen.
Nach dem Besprechen verkürzt sich die Zeit deutlich.
Flachwarzen
Die  Millimeter kleinen Warzen wuchern besonders auf der Haut von Kindern und  Jugendlichen genauer gesagt auf deren Gesicht, Stirn und am Hals. Sie sind flach, weich und gleichen dem Farbton der Haut. Da bis zu 150  Warzen an einer Stelle auftreten, liegt häufig die Vermutung nahe, dass  es sich um einen Ausschlag handelt. Verantwortlich für die Warzen ist  der HPV-Virus. Flachwarzen verschwinden von selbst, jedoch erst nach  einigen Wochen oder sogar Monaten. Nach dem Besprechen verkürzt sich die Zeit deutlich.
Pinselwarzen
Auch die  Pinselwarze wird durch das HPV-Virus ausgelöst, das über eine  Schmierinfektion von Mensch zu Mensch gelangt. Die fadenförmige  Hautwucherung befällt besonders die Augenlider, das Kinn, die Halsregion  und die Haut zwischen Kinn und Mund. Deshalb empfinden Betroffene  besonders diese Warze als Schönheitsmakel. Die Pinselwarzen sind meist  weiß bis rosa, mit einer braunen Spitze.
Feigwarzen
Feigwarzen  befallen den Genitalbereich. Sie sehen sehr unterschiedlich aus. Einige  Betroffene haben stecknadelkopfgroße weißliche, braune oder rötliche  Knötchen, bei anderen erscheinen großflächig blumenkohlartige  Wucherungen. Feigwarzen kommen vor allem an Penis, Scheide und Anus vor.  Diese Warzenart gilt als eine der häufigsten sexuell übertragbaren  Krankheiten. Betroffen sind vor allem Menschen mit einem schwachen  Immunsystem. Die Ausbreitung der Feigwarzen kann nur durch eine frühe Behandlung gestoppt werden. Dabei ist es wichtig, dass auch der Partner sich vom Arzt untersuchen lässt und gegebenenfalls mit behandelt wird. Nach dem Besprechen verkürzt sich die Zeit deutlich.
Online-besprechen.de
Online-besprechen.de
Sven Wenske
Gerberstr. 2
25451 Quickborn
Wir sind für Sie da
Lieber Klient, liebe Klientin, bitte lesen Sie sich diese Information sehr aufmerksam durch, bevor Sie mir Ihre Wünsche vortragen. Ich bin kein Arzt oder Heilpraktiker und führe keine Diagnose, Therapien und Behandlungen im medizinischen Sinne durch. Meine Hilfe ist eine Art spirituelle Handlung zur Aktivierung,  Wiedererlangung bzw. zur Stärkung der Selbstregulierungskräfte Ihres  eigenen Körpers. Außerdem weise ich darauf hin, dass Sie nicht automatisch davon ausgehen  können, dass ich über medizinische Kenntnisse und Fertigkeiten verfüge. Meine Unterstützung kann somit keine ärztliche Behandlung ersetzen! Eine Zusammenarbeit mit der Schulmedizin erachte ich als sehr wichtig,  daher sollte eine laufende Behandlung bei Ihrem Arzt oder Therapeuten  nicht unter- oder abgebrochen werden, eine notwendige nicht  hinausgeschoben oder unterlassen werden!  Da ich keine Heilversprechen abgebe, obliegt es Ihrer freien  Entscheidung, ob Sie eine Besprechung in Auftrag geben möchten.
  • Sie brauchen nicht aus dem Haus gehen
  • Keine langen Wartezeiten
  • Behandlung ohne Medikamente
  • Keine Anreise nötig
  • Profitieren sie von uralten Heilwissen

Ihre Vorteile
Die Anwendungen durch mich erfolgen nach bestem Wissen. Ich weise darauf hin, dass ich weder Arzt noch Heilpraktiker bin. Selbstverständlich stelle ich keine Diagnosen und gebe keine Heilversprechen oder rate von schulmedizinischen Behandlungen ab.
Die Anwendungen durch mich erfolgen nach bestem Wissen. Ich weise darauf hin, dass ich weder Arzt noch Heilpraktiker bin. Selbstverständlich stelle ich keine Diagnosen und gebe keine Heilversprechen oder rate von schulmedizinischen Behandlungen ab.
Zurück zum Seiteninhalt